Zertifizierungen

EN 388EN-388-Mechanik_800x800

Die Zertifizierung EN388, ist für Handschuhe zum Schutz vor mechanischen Verletzungen. Es gibt definierte Risiken wie Abrieb, Schnitt, Stiche oder Risse. Der vierstellige Zahlencode unterhalb des Piktogramms, gibt an was ein Handschuh bezogen auf Abriebfestigkeit, Schnittfestigkeit, Weiterreißfestigkeit und Durchstrichfestigkeit leistet.

 

EN 374

Die Zertifizierung EN 374, ist neben der mechanischen Anforderung auch für PenetrationEN-374-Chemische-Gefahren_800x800 und Permeation. Als Werkstoff werden Naturlatex, Neopren, Nitril, Flourelastomer oder auch PVC verwendet.

Penetration: Die Penetration wird durch einen Luft- und/oder Wasserlecktest ermittelt.

Permeation: Die Zeit durch den ersten Chemischen Kontakt, bis zur Erfassung ist die Durchbruchzeit. Das zweite Maß ist die normierte Geschwindigkeit, mit der die Chemikalie durch die dünne Handschuhschicht dringt.

 

EN 511EN-511-Gefahr-durch-K-lte_800x800

Die Zertifizierung EN 511, ist zum Schutz von Kontakt- und Konvektionskälte bis zu -50°C zusammengefasst. Zusätzlich müssen die Handschuhe einen Abrieb- und Reißfestigkeit entsprechend der Leistungsebene 1 aufweisen.


 
Nach oben